Wer keine Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden ergreift oder im Schadenfall Fehler macht, erhält mitunter wenig oder gar kein Geld von der Versicherung. Mit dieser Checkliste sind Sie optimal vorbereitet.

Checkliste

Versicherungen: So vermeiden Sie Ärger bei der Schadenregulierung und bekommen Ihr Geld

Versicherungen zeigen sich immer weniger kulant. Das bedeutet, dass sie im Ernstfall penibel prüfen, ob ein Schaden überhaupt von der Police gedeckt ist und ob der oder die Versicherte selbst eine Mitschuld trägt – auf Grund von grober Fahrlässigkeit oder unterlassenen Maßnahmen zur Schadenvermeidung. Was müssen Unternehmerinnen und Unternehmer beachten, um im Schadenfall wirklich Geld von der Assekuranz zu bekommen? Mit dieser Checkliste können Sie sich vorbereiten.

Dieser Download ergänzt den Artikel „Kulanz war gestern“ aus dem impulse-Magazin (Ausgabe 5/2022).

Für wen ist das sinnvoll?

Für jede Unternehmerin und jeden Unternehmer. Denn verzögerter oder sogar ausbleibender Schadenersatz kann eine Firma schlimmstenfalls in existenzielle Schieflage bringen.

Was bringt’s?

Die Checkliste hilft Ihnen doppelt: 1. Sie können sich VOR einem Schaden so vorbereiten, dass Ihre Versicherung im Ernstfall wenig Anlass finden sollte, den Schadenersatz zu reduzieren. 2. Wenn ein Schadenfall eingetreten ist, wissen Sie, wie Sie sich so verhalten, dass Sie möglichst schnell Ihr Geld bekommen.

Was kann ich damit machen?

Sie können die Checkliste am Computer ausfüllen oder aber sie ausdrucken und handschriftlich ausfüllen – ganz wie Sie mögen. Außerdem können Sie sie nach Belieben verändern, zum Beispiel Punkte streichen oder hinzufügen.