Der größte Teil eines Verhandlungserfolgs steckt bereits in der Vorbereitungsphase. Diese Checkliste hilft Ihnen dabei, Gespräche optimal vorzubereiten und sich nicht über den Tisch ziehen zu lassen.

Checkliste

Besser verhandeln: Mit dieser Checkliste behalten Sie in der nächsten Verhandlung die Oberhand

Wer erfolgreich verhandeln will, sollte perfekt vorbereitet ins Gespräch gehen und sich ausreichend Zeit dafür nehmen. Wie lange, hängt davon ab, wie wichtig die Verhandlung ist und um welche Summen es geht. Mal reichen ein oder zwei Stunden. Sind hunderttausende Euro im Spiel, sollten Unternehmerinnen und Unternehmer mehrere Tage bis Wochen Vorbereitungszeit einplanen. Diese Checkliste hilft Ihnen, alle wichtigen Punkte zu beachten. Die Grundlagen dafür hat der Verhandlungsexperte Friedhelm Wachs entwickelt.

Der Download ergänzt den Artikel „Teuflische Verhandlungstricks“ (Ausgabe 03/22, ab Seite 52).

Für wen ist das sinnvoll?

Für alle Unternehmerinnen und Unternehmer, die regelmäßig wichtige Verhandlungen führen müssen – egal ob mit Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartnern.

Was bringt’s?

Die Checkliste unterstützt Sie dabei, im Vorfeld nichts zu vergessen. So wissen ganz genau: Was will ich? Wo sind meine Grenzen? Was will mein Gegenüber? Welche Strategie nutze ich? Wenn Sie alle Eventualitäten bedacht haben, wird Sie in der Verhandlung nichts mehr kalt erwischen können.

Was kann ich damit machen?

Sie können die einzelnen Punkte am Computer ankreuzen oder aber die Checkliste ausdrucken und ausfüllen. Außerdem können Sie sie nach Belieben verändern. Beispielsweise, wenn Ihnen eine ganze neue Situation bevorsteht – wie etwa eine Verhandlung auf einer fremden Sprache oder digital via Zoom.

Gibt’s noch einen Tipp?

Sie müssen nicht vor jeder Verhandlung hundert Prozent aller Punkte abhaken. Die Checkliste soll Sie vor allem motivieren, genügend Zeit in die Vorbereitung zu stecken.