Print

Wer mit Anzeigen Unternehmer erreichen will, dem bietet impulse eine hervorragende Plattform – dies gilt für Konzerne, aber auch für kleinere Firmen.
  • Keyfacts
    Stand: Januar 2020
  • Erscheinungsweise
    12 x im Jahr*
    (10 reguläre Ausgaben + 2 impulse kompakt**)
  • Erstverkaufstag
    Letzter Donnerstag des Monats
  • Copypreis
    29,90 Euro
  • PZN
    505 027
  • Durchschnittlich verbreitete Auflage
    10.000 Exemplare
    impulse magazin
  • Druckauflage
    11.000 Exemplare
    impulse magazin
  • Durchschnittlich verbreitete Auflage
    17.000 Exemplare
    impulse kompakt
  • Druckauflage
    20.000 Exemplare
    impulse kompakt
*Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.
**Die Sonderausgaben impulse kompakt unterliegen nicht der IVW-Auflagenkontrolle.
Downloads

Mediadaten 2020

Spezifikationen

Mediadaten print

Mediadaten online

Unsere Themenübersicht für die nächsten impulse-Ausgaben

impulse-Magazin 09/2020

(AS: 03.08.2020; DU: 12.08.2020; EVT: 27.08.2020)

Themenschwerpunkt „Selbstmanagement“

  • Selbstmanagement
    In der Gefühlsfalle – wie umgehen mit extremen Emotionen?
  • Selbstmanagement
    Effektiver arbeiten mit der 1-Prozent-Methode
  • Führung
    Hierarchiefreies Unternehmen – kann das funktionieren, und wenn ja, wie?
  • Steuern
    Günstiger Vermögen übertragen
  • Neubeginn
    Wie ein Gründer von Investoren über den Tisch gezogen wurde und dann noch einmal von vorne begann
  • Insolvenzen
    So sichern sich Firmen gegen die Pleite von Kunden ab
  • Corona
    Wann zahlt die Berufsgenossenschaft für den Ausfall von Arbeitskräften?

impulse-Kompakt Nr. 11

(AS: 02.06.2020; DU: 10.07.2020; EVT: 30.07.2020)

Themenschwerpunkt „Selbstmanagement“

  • ZIELE SETZEN UND ERREICHEN
    Viele Unternehmer reagieren mehr, als dass sie agieren. Dabei steht fest: Wer sich klare Ziele setzt, ist erfolgreicher. Sieben Schritte, die Sie Ihrem Erfolg näher bringen
  • MEHR SCHAFFEN
    Die 20 besten Tipps von Unternehmern und Experten, wie auch Sie ohne Stress in Zukunft effizient arbeiten können
  • OPTIMISMUS
    Matthias Berg ist Jurist, Coach, Paralympicssieger, Musiker – und conterganbehindert. Ein Gespräch über die Kraft des positiven Denkens
  • ABGEBEN KÖNNEN
    Viele Unternehmer würden gerne mehr Aufgaben an Mitarbeiter delegieren, machen es aber nicht. So könnte es klappen
  • AUSZEIT
    Unternehmer Tim Egenberger fuhr ein Jahr um die Welt und überließ seine Firma den Mitarbeitern. Das ging gut – sehr gut
  • ACHTSAMKEIT
    Vier Unternehmer erzählen von ihrem Alltagsstress und wie sie ihn ganz bewusst bezwingen
  • BESSER VORSORGEN
    Fällt der Chef plötzlich aus, ist das Unternehmen bedroht. Mit einem Notfallplan lässt sich das Schlimmste verhindern
  • LOSLASSEN LERNEN
    Die Unternehmerin Insa Klasing brach sich beide Arme, konnte wochenlang nicht arbeiten. Ihr Team lief ohne sie zu Höchstform auf. Das war kein Zufall

Sie möchten wissen, warum impulse das perfekte Medium für ihren Anzeigen-Kunden ist und warum impulse ein einzigartiges Anzeigenumfeld bietet? Sie suchen außerdem Informationen zu unserer Leserstruktur? All das finden Sie in den impulse Mediadaten 2020 – Gesamtportfolio:

Themen für weitere impulse-Ausgaben

(unter Vorbehalt)
  • Führung
    welcher Führungsstil passt zu Firma und Chef?
  • Weiterbildung
    Kaum bekannte Möglichkeiten durch das Qualifizierungschancengesetz
  • Customer Success
    warum der Erfolg des Kunden die beste Vertriebsstrategie ist
  • Nachfolge, Teil 3 – 5
  • Messen

Wer ist die impulse Leserschaft?

  • Die Zielgruppe

    Sehr gut verdienende Entscheider: impulse-Leser sind im Schnitt 54 Jahre alt und verdienen 14.214 Euro brutto im Monat. Woher die Zahlen stammen? impulse weiß, in welcher Branche die impulse-Leser arbeiten, wie groß ihre Firmen sind und welche Position sie bekleiden. Die Mehrheit sind GmbH-Geschäftsführer. Daten über ihre Mitarbeiteranzahl und Branchenzugehörigkeit erlauben auf der Grundlage der Studie „GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen 2019“ von BBE-Media eine Berechnung ihrer Durchschnittsvergütung. Diese Kaufkraft ist für Anzeigenkunden höchst attraktiv, weil Unternehmer eine doppelte Rolle ausfüllen: Sie investieren in ihre Firma, legen Geld an und umgeben sich auch privat gerne mit guter Qualität, etwa mit Lifestyle- oder Luxusgütern. Sie sind also B2B- und B2C-Zielgruppe zugleich.
  • Das Entscheider-Medium

    Selbst haften, frei entscheiden: 96 Prozent der impulse-Leser sind Inhaber, Geschäftsführer, Vorstände oder Führungskräfte – entsprechend groß ist ihr Spielraum, wenn es um Investitionen geht, sowohl beruflich als auch privat. Unternehmer, die ihre Entscheidungen nur sich selbst oder ihrem Gesellschafterkreis gegenüber zu verantworten haben, sind innerhalb der Entscheider-Zielgruppe diejenigen mit dem größten individuellen Spielraum.
  • Die Mittelstands-Marke

    Firmengrössen: Ein Blick auf die Strukturdaten zeigt, dass impulse DAS Medium des Mittelstands ist, dem Herzstück der deutschen Wirtschaft: 94 Prozent der Leser arbeiten nach der KMU-Definition der Europäischen Kommission in kleinen und mittelständischen Unternehmen, die übrigen in Großunternehmen. Überdurchschnittlich stark sind mittelgroße (ab 10 Millionen Euro Umsatz) und große Unternehmen (ab 50 Millionen Euro) vertreten: Sie machen 18 Prozent der impulse-Leser aus. In der deutschen Wirtschaft insgesamt erreichen nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes nur 3,6 Prozent der Firmen solch einen Umsatz.
  • Die Branchenverteilung

    Auflagen, Abopreise, Prämien: Um den Wert und die Attraktivität einer Marke für Anzeigekunden zu beurteilen, sollte neben der Struktur, der Auflage und deren Reichweite auch der Magazinpreis und die Höhe der Aboprämie berücksichtigt werden. impulse verzichtet ab April 2019 auf Bord- und Lesezirkel-Exemplare, Mitgliederstücke und sonstigem Verkauf, hat also nur noch harte Auflage ohne Streuverluste und verlangt den mit Abstand höchsten Abopreis – ohne Prämie. (ein Marktvergleich nach den Daten der IVW (03/2019) und der impulse-Auflage ab April 2019).
  • Der Marktvergleich l

    Auflagen, Abopreise, Prämien: Um den Wert und die Attraktivität einer Marke für Anzeigekunden zu beurteilen, sollte neben der Struktur, der Auflage und deren Reichweite auch der Magazinpreis und die Höhe der Aboprämie berücksichtigt werden. impulse verzichtet seit April 2019 auf Bordund Lesezirkel-Exemplare, Mitgliederstücke und sonstigem Verkauf, hat also nur noch harte Auflage ohne Streuverluste und verlangt den mit Abstand höchsten Abopreis – ohne Prämie. (ein Marktvergleich nach den Daten der IVW (03/2019) und der impulse-Auflage ab Januar 2020)
  • Der Marktvergleich ll

    In den Reichweitenstudien der LAE oder AWA werden auch die Auflagenbestandteile ausgewiesen, die aufgrund der letzten Entwicklungen sehr stark geschrumpft sind: Bordexemplare, Leserzirkel, sonstige Verkäufe und sogenannte „Mitgliederstücke“, also Exemplare, die zwar in der IVW als „Abonnements“ ausgewiesen werden, tatsächlich von Verbänden zu tausenden an ihre Mitglieder weitergereicht werden. Verlage nutzen diese Kanäle, um eine hohe Reichweite zu suggerieren. Diese Übersicht zeigt das Verhältnis vom Seitenpreis zur tatsächlichen harten Auflage ausgewählter Titel. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass impulse ein hochwertiges Werbeumfeld zu einem fairen Preis bietet.

Unsere Anzeigenformate und -Preise

  • Anzeigenpreise und Rabatte

  • KMU-Preise

    Mit Werbung Wachsen: Wer mit Anzeigen Unternehmer erreichen will, dem bietet impulse eine hervorragende Plattform. „Auch kleinere Firmen sollen in der Lage sein, über Anzeigen in impulse andere Unternehmer zu erreichen und zu wachsen“, sagt impulse- Herausgeber Nikolaus Förster. Maßstab für die Preise ist die KMU-Definition der Europäischen Kommission zu Kleinst- (0-9 Mitarbeiter), kleinen (10-49 Mitarbeiter) und mittleren Unternehmen (50-249 Mitarbeiter).
  • Anzeigenformate

    Firmengrössen: Ein Blick auf die Strukturdaten zeigt, dass impulse DAS Medium des Mittelstands ist, dem Herzstück der deutschen Wirtschaft: 94 Prozent der Leser arbeiten nach der KMU-Definition der Europäischen Kommission in kleinen und mittelständischen Unternehmen, die übrigen in Großunternehmen. Überdurchschnittlich stark sind mittelgroße (ab 10 Millionen Euro Umsatz) und große Unternehmen (ab 50 Millionen Euro) vertreten: Sie machen 18 Prozent der impulse-Leser aus. In der deutschen Wirtschaft insgesamt erreichen nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes nur 3,6 Prozent der Firmen solch einen Umsatz.
  • Advertorials

    Kreativ, informativ und emotional: Je nach Bedarf konzipieren wir für Sie zielgruppengerechte Advertorials. Ihre Produkte und Dienstleistungen werden in einem individuellen Layout optimal in Szene gesetzt. Maßgeschneiderte Texte transportieren Ihre Markenbotschaft und wecken Emotionen. Die gesamte Produktion erfolgt in enger Abstimmung mit Ihnen. Je nach Wunsch arbeiten wir mit vorhandenem Fotomaterial oder organisieren ein individuelles Shooting.
  • Ad Specials Definition

  • Ad Specials Formate

  • Sonderformate

Termine 2020


Lifestyle-Anzeigen

Wencke von der Heydt

Anzeigenverkauf Lifestyle-Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Sie möchten über unsere Themen aus dem Magazin monatlich informiert werden, dann melden Sie sich einfach für unseren Anzeigen-Newsletter an