Aufgaben, Arbeitszeit, Vergütung – auch Praktikanten brauchen einen Vertrag. Diese Vorlage hilft Ihnen, alles Aspekte der Anstellung vertraglich festzulegen.

Vorlage

Praktikumsvertrag: Mit dieser Vorlage regeln Sie die Beschäftigung von Praktikanten

Welche Aufgabe soll die Praktikantin und der Praktikant übernehmen? Wer aus dem Team soll diese betreuen? Und wie hoch soll die Vergütung sein? Wer Praktikanten im Unternehmen hat, muss mit ihnen einen Praktikumsvertrag abschließen, der sämtliche Rechte und Pflichten beider Seiten regelt.

Die folgende Vorlage mit Erläuterungen hilft Ihnen, alle wichtigen Aspekte vertraglich festzulegen. Gestaltet hat das Muster die Kanzlei ETL Rechtsanwälte. Die ergänzenden Hinweise im Anschluss an die Vorlage zeigen Ihnen auf, worauf Sie bei der individuellen Ausgestaltung des Musters achten müssen.

Der Download ergänzt den Artikel „Biete Praktikum“ aus dem impulse-Magazin (Ausgabe 02/23, ab Seite 76).

Für wen ist das sinnvoll?

Für alle Unternehmerinnen und Unternehmer, die Praktikanten beschäftigen.

Was bringt’s?

Mit einem gut strukturierten Vertrag haben beide Seiten – Arbeitgeber und Praktikant – Klarheit über das vereinbarte Praktikumsverhältnis.

Was kann ich damit machen?

Die Vorlage ist ein Muster. Sie können direkt in das Word-Dokument hineinschreiben – und das Muster so an die individuellen Vereinbarungen anpassen, die Sie mit Ihren Praktikanten und Praktikantinnen treffen.

Anschließend können Sie das Dokument zweifach ausdrucken – beide Exemplare müssen Sie unterschreiben. Einen Ausdruck erhält der Praktikant oder die Praktikantin für die eigenen Unterlagen. Den zweiten Ausdruck behalten Sie für Ihre Akten.