Ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin fordert mehr Geld? Um nachvollziehbar argumentieren und fair entscheiden zu können, sollten Sie sich auf die Verhandlung vorbereiten. Die Vorlage hilft, vorab relevante Informationen für das Gespräch zu sammeln.

Vorlage

Gehaltsgespräche: Mit diesen Fragen sind Sie optimal vorbereitet

Ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin fordert mehr Geld? Um nachvollziehbar argumentieren und fair entscheiden zu können, sollten Sie sich auf die Verhandlung vorbereiten.

Die Vorlage hilft, vorab relevante Informationen für das Gespräch zu sammeln: zum Teammitglied, zur Situation des Unternehmens und zum Gehalt. Dadurch wird es Ihnen leichter fallen zu beurteilen, ob Sie das Gehalt Ihres Mitarbeiters oder Ihrer Mitarbeiterin erhöhen sollten. Außerdem können Sie die gesammelten Fakten nutzen, um im Gespräch souverän zu argumentieren.

Der Download ergänzt den Artikel „Über Geld reden“ aus dem impulse-Magazin (Ausgabe 07+08/2021, ab Seite 50).

Für wen ist das sinnvoll?

Für alle Chefinnen und Chefs, die sich auf Gehaltsgespräche vorbereiten wollen, um nachvollziehbar argumentieren und fair entscheiden zu können.

Was bringt’s?

Mit guter Vorbereitung erreichen Sie, dass Ihre Entscheidung für Ihren Mitarbeiter nachvollziehbar wird und dass beide Seiten zufrieden aus der Gehaltsverhandlung rausgehen – selbst wenn das Gespräch nicht mit einer Gehaltserhöhung endet.

Was kann ich damit machen?

Sie können die Vorlage am Computer ausfüllen oder ausdrucken und handschriftlich ausfüllen – ganz wie Sie mögen.

Gibt’s noch einen Tipp?

Nicht nur einen, sondern gleich fünf Tipps – für Gespräche, in denen Mitarbeiter mehr Geld fordern:

1. Nicht ad hoc verhandeln: Äußert ein Mitarbeiter den Wunsch nach einer Gehaltserhöhung, legen Sie gemeinsam einen Gesprächstermin fest.

2. Zeitdruck vermeiden: Planen Sie für das Gespräch ausreichend Zeit ein, inklusive einer kurzen Pause.

3. Ziel festlegen: Gehen Sie immer mit einem konkreten Verhandlungsziel ins Gespräch. Soll es eine Gehaltserhöhung geben? Wenn ja, wie viel wollen Sie maximal zahlen?

4. Für Ruhe sorgen: Gehaltsgespräche sollten ungestört geführt werden. Vermeiden Sie Unterbrechungen, indem Sie etwa das Handy beiseitelegen oder an die Tür ein „Bitte nicht stören“-Schild hängen.

5. Vertagen: Sollten Sie zu keiner Einigung kommen, verabreden Sie einen neuen Termin.