Hinterfragen Sie sich selbst, Ihre Motivation und Ihr Verhalten regelmäßig? Dieser Fragebogen hilft, ein klareres Bild zu bekommen – und gibt Impulse, was Sie für mehr Selbstreflexion tun können.

Fragebogen

Selbstreflexion: Wie selbstreflektiert bin ich?

Ohne Selbstreflexion gibt es keinen langfristigen Erfolg. Denn nur, wer sein Denken, Fühlen und Handeln hinterfragt, kann sich der eigenen Stärken und Schwächen bewusst werden – und sich weiterentwickeln und wachsen. Gerade für Unternehmerinnen und Unternehmer ist es wichtig, sich selbst auf die Schliche zu kommen und zu verstehen, warum man beispielsweise in bestimmten Situationen sofort an die Decke geht. Oder welche Verhaltensweise dazu führt, dass das Team nicht richtig mitzieht.

Die Kommunikationswissenschaftlerin, systemische Beraterin und Coachin Astrid Dobmeier hat einen Fragebogen entwickelt, mit dem Sie herausfinden können, wieviel Sie aktuell schon für Ihre Selbstreflexion tun.

Dieser Download ergänzt das Titelthema „Frag dich! 10 Fragen, die Sie erfolgreicher machen“ aus dem impulse-Magazin (Ausgabe 12/21, ab Seite 16).

Für wen ist das sinnvoll?

Für Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich selbst besser kennenlernen möchten und durch Selbstreflexion mehr über ihre Werte, Entscheidungen und typische Verhaltensmuster erfahren wollen.

Was bringt’s?

Der Fragebogen hilft Ihnen dabei, sich selbst einzuordnen. Wichtig: Es geht nicht darum herauszufinden, ob Sie besonders gut oder schlecht in Bezug auf Selbstreflektion sind. Vielmehr sind darin Verhaltensweisen zusammengefasst, die nach Erfahrung von Experten selbstreflektierte Menschen auszeichnen. Sie können also für sich herausfinden, ob und wie stark Sie bereits ähnliche Verhaltensweisen in Ihrem Alltag etabliert haben.

Was kann ich damit machen?

Sie können den Fragebogen am Computer ausfüllen oder ihn ausdrucken und handschriftlich ausfüllen – wie Sie es gern möchten.

Gibt’s noch einen Tipp?

Die Aussagen im Selbstcheck können Sie auch als Anregung nutzen, welche Verhaltensweisen Sie in Ihren Alltag einbauen können, um mehr zu reflektieren. Das kann zum Beispiel dazu führen, dass Sie bessere Entscheidungen treffen oder Ihr Team erfolgreicher führen.