Für Unternehmer lohnt es sich, ihre Bankbeziehung regelmäßig zu überprüfen. Mit dieser Checkliste gelingt der Wechsel des Geschäftskontos reibungslos.

Checkliste

Geschäftskonto wechseln: Wie Sie die passende Bank finden

Unternehmer sollten regelmäßig prüfen, ob ihr Geschäftskonto noch ihren Anforderungen gerecht wird. So sparen sie nicht nur Geld. Denn aus einer guten Zusammenarbeit mit der Hausbank lässt sich viel mehr rausholen: von passgenauer Beratung in Wachstumsphasen bis hin zur Unterstützung in finanziellen Krisen. Umgekehrt kann die Bank zur Bremse bei der Digitalisierung werden oder dem Image eines Unternehmens schaden. Wechselwillige sollten jedoch nichts überstürzen, denn ein Wechsel ist aufwändig.

Die Checkliste hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob ein Wechsel für Sie sinnvoll ist. Sie gibt Ihnen eine Liste an Prüfkriterien an die Hand, mit der Sie eine Bank finden, die zu Ihrem Unternehmen passt. Und sie führt Sie strukturiert durch alle nötigen Schritte, die für einen reibungslosen Umstieg auf ein neues Konto nötig sind.

Der Download ergänzt den Artikel „Der Weg zum neuen Firmenkonto“ aus dem impulse-Magazin (Ausgabe 7/21, ab Seite 56).

Für wen ist das sinnvoll?

Für Unternehmerinnen und Unternehmer, die mit ihrem Geschäftskonto nicht zufrieden sind.

Was bringt’s?

Passt die Hausbank zu den Bedürfnissen des Unternehmens, kann das der Firma neue finanzielle Handlungsspielräume eröffnen – schließlich ist die Bank der erste Ansprechpartner für Kredite und Zahlungsverkehr. Und womöglich lassen sich durch einen Wechsel des Geschäftskontos sogar Gebühren sparen.

Was kann ich damit machen?

Sie können die Checkliste am Computer abhaken oder ausdrucken und handschriftlich Haken setzen – ganz wie Sie mögen. Außerdem können Sie das Dokument nach Belieben verändern, zum Beispiel Punkte streichen oder hinzufügen.

Gibt’s noch einen Tipp?

Planen Sie ausreichend Zeit für den Kontowechsel ein. Wer mit vielen Geschäftspartnern zusammenarbeitet, sollte bedenken, dass es ein Jahr dauern kann, bis alle die neue Bankverbindung verwenden.