© Federica Fortunat

14:45 Uhr // Alte Werkstatt // Partner-Werkstatt BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

»Werkstatt Frühzeitige Sanierung«

Wenn niemand etwas merken soll

Was tun, wenn’s nicht mehr läuft? Dafür sorgen, dass es niemand merkt: Investitionen aufschieben, Rechnungen später zahlen ... Der Anfang eines oft fatalen Prozesses: Umsteuern wird unmöglich, weil ja niemand etwas merken soll. Wie es besser geht, weiß Bernd Depping. Der BDO-Rechtsanwalt betreut seit 20 Jahren Insolvenzverfahren und weiß daher: Häufig wäre die Pleite vermeidbar gewesen, hätte der Unternehmer sich früher auf eine Sanierung eingelassen. Das gilt auch für den Hersteller der weltbekannten Hummel- Figuren. Ein Investor mit großen Plänen schraubte zum Start die Mitarbeiterzahl von 30 auf 80 hoch. Das löste Vertriebs- und Qualitätsprobleme allerdings nicht, sodass er 2013 Insolvenz anmelden musste. Dabei waren die Probleme lösbar, fand sein Nachfolger, den Insolvenzverwalter Depping schon nach zwei Monaten präsentieren konnte. Die Folge: Mit Peter-Paul Schmidt- Fischer als Geschäftsführer schrieb die neue Hummel Manufaktur schon 2014 schwarze Zahlen.

Aus Fehlern lernen »

Wie Sie als Unternehmer lernen, Probleme weder wegzudrücken noch zu verniedlichen, sondern sie zum Anlass nehmen, den Kurs der Firma neu zu justieren. In dieser Werkstatt diskutieren Sie, wie ein Kurswechsel trotz turbulenter Zeiten gelingt.

Mit: Bernd Depping und Parwäz Rafiqpoor, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, sowie Peter-Paul Schmidt-Fischer. Der Investor hat die Hummel Manufaktur im Herbst 2013 übernommen und führte sie innerhalb eines Jahres in die Gewinnzone.

 

Bernd DeppingRechtsanwalt Bernd Depping, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ist seit 1995 Konkurs- und Insolvenzverwalter und wurde in dieser Zeit in mehr als 1.000 Insolvenzverfahren unter anderem von den Amtsgerichten Arnsberg, Bielefeld, Bochum, Detmold, Dortmund, Essen, Hagen, Köln, Mönchengladbach und Wuppertal als Insolvenzverwalter bestellt. Er ist Experte für komplexe nationale wie internationale Beteiligungsstrukturen sowie Unternehmensfortführungen mit anschließender übertragender Sanierung oder Insolvenzplangestaltung.

3 Fragen an Bernd Depping
Haben Sie schon einmal einen Fehler gemacht?
Ja klar, glauben Sie keinem, der etwas anderes über sich behauptet.

Wie gehen Sie mit Fehlern um?
Ich versuche, die Gründe zu ermitteln und zu analysieren, wo die Schwächen liegen und warum man keine bessere Alternative gewählt hat.

Was kann man aus Fehlern lernen?
Die Fehleranalyse bietet die Chance, in der Zukunft Nerven, Zeit und Geld zu sparen. Es ist daher wichtig, die Struktur des Fehlers zu erkennen und ein System zur Früherkennung und Vermeidung von Fehlern auf der Grundlage der Erfahrungen zu entwickeln.

 
RafiqpoorParwäz Rafiqpoor ist Geschäftsführer der BDO Legal Rechtsanwaltsgesellschafts mbH und Leiter des Bereichs M&A, Sanierung, Restrukturierung & Insolvenz. Er verfügt über langjährige praktische Erfahrung in der gesellschaftsrechtlichen Beratung von Unternehmen sowie in der Transaktionsberatung, von Unternehmen und Kreditinstituten. Parwäz Rafiqpoor war Wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem wirtschaftsrechtlichen Institut der Universität Bonn. Er ist zudem ständiger Lehrbeauftragter an der internationalen Paul-Verlaine-Universität in Metz, Frankreich, im Bereich LLM-studies Mergers and Acquisitions (M&A). Vor seiner Tätigkeit bei BDO arbeitete Herr Rafiqpoor bei zwei großen Anwaltssozietäten im Bereich Restrukturierung & Sanierung, Corporate und M&A.
 

Schmidt-FischerPeter-Paul Schmidt-Fischer ist auf die Beratung von Service- und Handelsunternehmen des Mittelstandes und börsennotierter Gesellschaften sowie die Betreuung und Strukturierung von Management-Buy-In- und Buy-Out-Projekten spezialisiert und als freier Berater und Investor tätig. Er war unter anderem Vorstandsassistent und Leiter der Abteilung Mergers & Akquisition bei der Franz Haniel & Cie GmbH und Geschäftsführer bei der Krüger & Uhen/ Lampe Corporate Finance, einer Tochter des Privat-Bankhauses Lampe. Als Mitbegründer einer Private Equity Gesellschaft und im Rahmen diverser Direktbeteiligungen über die PSF Holding AG hat Schmidt-Fischer die Assets im laufenden Insolvenzantragsverfahren der Manufaktur Rödental aus einem internationalen M&A-Prozess käuflich erworben und in die von der PSF Holding gegründeten Hummel Manufaktur GmbH eingebracht. Die Sanierung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter dnp Depping.

3 Fragen an Peter-Paul Schmidt-Fischer
Haben Sie schon einmal einen Fehler gemacht?
Sicherlich nie! Scherz beiseite! Falsche Einschätzungen führen zwangsläufig zu Fehlern. Deshalb ist eine gute Vorbereitung Voraussetzung für Fehlerreduzierung.

Wie gehen Sie mit Fehlern um?
Sofortige Analyse der Fehlerursache und Korrektur unter Bekenntnis zu dem Fehler.

Was kann man aus Fehlern lernen?
Durch die Fehlerursachen-Analyse mit gleichzeitiger Bekenntnis zu dem Fehler lässt sich die Wiederholung des Fehlers im Team vermeiden.