Lencke Steiner Portrait

Lencke Steiner

17:00 - 17:45 Uhr

»Mehr Mut zu Fehlern – warum Deutschland mehr Gründergeist braucht«

Der offene Umgang mit Fehlern ist auch gesellschaftspolitisch ein wichtiges Thema. Die Bremer FDP-Fraktionschefin Lencke Steiner ist mit 29 Jahren bereits Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens. Sie musste erst in die Rolle der Chefin hineinwachsen – Fehler zu machen gehörte dazu. Als Jurorin in der Startup-Show „Die Höhle der Löwen“ und Past President des Wirtschaftsverbandes Die Jungen Unternehmer unterstützt Steiner Gründer mit Kapital und Erfahrungswerten. In ihrer Rede spannt sie den Bogen von Fehlern im Unternehmertum zu Fehlern in der Politik. Auch dort, so ihre These, sei es wichtig, Fehler zuzulassen und ihnen nicht mit Spott und Häme zu begegnen. Deutschland braucht eine positive Chancenkultur und eine lebendige Gründerszene. Fehler zu machen ist unausweichlich. Wer Angst davor hat, so Steiner, wird auch in der Politik kaum experimentelle Ansätze wagen und an Reformtempo verlieren.
Steiner stellt sich nach ihrer Rede der Diskussion mit dem Publikum.
 

Vita Lencke Steiner »

Lencke Steiner, 1985 geboren, ist seit Mai 2015 Mitglied des Bundesvorstandes der FDP und seit Juni 2015 Fraktionsvorsitzende der FDP in der Bremischen Bürgerschaft . Von 2012 bis 2015 war sie Bundesvorsitzende von Die Jungen Unternehmer und Bundesvorstandsmitglied von Die Familienunternehmer. Lencke Steiner gewann 2013 den „Hanse-Preises DEUTSCHLAND“ für ihr gesellschaftspolitisches Engagement und ihren Einsatz für Generationengerechtigkeit. Sie ist in diesem Jahr, ebenso wie im vergangenen Jahr, Investorin in der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ und gründete 2014 die Puschy Investment GmbH. Steiner ist seit 2010 Geschäftsführerin der W-Pack Kunststoffe GmbH & Co.KG in Bremen. Unter anderem ist sie seit 2014 Mitglied des Konzern-Beirates der Deutschen Bahn AG und des Aufsichtsrates von Firma.de sowie seit 2015 Mitglied des Frauenbeirates der Hypovereinsbank. Sie absolvierte ein Studium der Business Administration an der Akademie der Wirtschaft in Bremen und ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Unternehmensführung an der Privaten Fachhochschule für Wirtschaft und Technik in Vechta.

3 Fragen an Lencke Steiner
Haben Sie schon einmal einen Fehler gemacht?
Einen?! Ganz viele! Das gehört doch zum spannenden Lebensalltag dazu.

Wie gehen Sie mit Fehlern um?
Ich betrachte meine Fehler nicht als solche. Ich habe mir zum Motto gemacht, jeden Stein der mir in den Weg gerollt wird, als einen Meilenstein zu begreifen. Das heißt ich gehe sehr offen und motiviert auch neue Wege, auch wenn es manchmal schwer fällt.

Was kann man aus Fehlern lernen?
Ich glaube es ist essentiell sich selbst und sein Handeln regelmäßig zu reflektieren. Dazu gehört es auch Fehler genau zu hinterfragen. Jeder Fehler ist eine Chance für Neues.