Manfred Maus Portrait

Manfred Maus

Keynote

»Freiheit durch Klarheit: Warum man verlässliche Regeln braucht, um Mitarbeitern Freiräume geben zu können«

Zement und Orchideen im gleichen Geschäft verkaufen? Völlig unmöglich, sagten alle Fachleute, als Manfred Maus im Jahr 1970 den ersten Obi-Baumarkt in Hamburg eröffnete. Schließlich gab es Holzlatten beim Holzhändler, Pflanzen beim Gärtner, Stahlwinkel beim Eisenwarenhändler. Aber Maus dachte nicht an Latten und Blumenkübel, sondern an den Kunden. An den Hausbesitzer, der seinen Garten schönmachen will und mit dem Zaun gleich die Zierhecken-Setzlinge mitnimmt. Deshalb funktionierte sein Handelskonzept.

Inzwischen gibt es keinen Baumarkt mehr ohne Pflanzenabteilung, und Maus, inzwischen 81 Jahre alt, gilt mit seiner Handelskette als Wegbereiter des Franchising-Systems in Deutschland. Soweit Maus anderen Unternehmern mit seinem Handelskonzept voraus war, so viel Nachholbedarf habe er in Sachen Mitarbeiterführung gehabt, sagt er rückblickend.

Wenn er etwa kritisches Feedback seiner Mitarbeiter abprallen ließ, um seine Position vehement zu verteidigen – statt genau zuzuhören und die Kritik zu verstehen. Aber Maus lernte aus seinen Fehlern – und dann hörte er zu: Seine Mitarbeiter wollten Entscheidungen selbst treffen, mehr Freiräume haben. Die gab er ihnen, aber dazu auch ein festes Regelwerk. Freiheit funktioniere nur mit klaren, einfachen Regeln. Diese Maxime habe er konsequent durchgesetzt, damit kam der Erfolg, sagt Maus heute. Bei Führung gehe es auch immer um Glaubwürdigkeit: Was man vereinbare und verspreche, müsse man einhalten.


 

Vita Manfred Maus »

„Ich bin nicht nur Unternehmer, sondern auch katholisch. Viele behaupten, ein Unternehmer braucht Ellenbogen, Rücksichtslosigkeit und Egoismus. Ich sage dazu: Nein.“

Manfred Maus ist einer der innovativsten und erfolgreichsten Unternehmer Deutschlands. Als er 1970 mit zwei Mitgründern die Baumarkt-Kette Obi aufbaute, war das Wort Franchise hierzulande noch nahezu unbekannt. Doch die Idee, Filialleiter zu Mitunternehmern zu machen, ging voll auf: Heute gehört Obi mehrheitlich zur Tengelmann-Gruppe und umfasst über 500 Märkte. Manfred Maus hat zahlreiche Managementpreise gewonnen und ist Unternehmer aus Leidenschaft. „Lieber arbeite ich 12 Stunden für mich selbst als acht Stunden für jemand anders.“